Mittelalterliche Dörfer im Val di Cecina

Val di Cecina ist eine weitläufige Hügellandschaft mit Weinbergen und Olivenhainen, einem Land reich an Wasserwegen und historischen Zeugnissen. Die glorreiche Vergangenheit des Tals ist in den mittelalterlichen Dörfern, die über das gesamte Gebiet verstreut sind, gut zu erkennen: Volterra, Riparbella, Casale Marittimo und Montecatini Val di Cecina.
Volterra, ein alter etruskischer Ursprung, ist ein echtes Freilichtmuseum mit Denkmälern aus dem 12. und 13. Jahrhundert. Noch heute umgeben von hohen Steinmauern zeichnet sich die Stadt durch eine besonders charmante Atmosphäre aus.
Riparbella ist ein kleines und sehr malerisches Dorf inmitten von Olivenhainen, Wäldern und Weinbergen. Dasselbe gilt für Casale Marittimo, das sich auf halber Strecke zwischen den Hügeln und dem Meer befindet. Beide entwickelten sich im Mittelalter und blieben in ihrer ursprünglichen Stadtstruktur nahezu intakt.
Montecatini Val di Cecina dominiert die lokale Landschaft von der Spitze eines Hügels. In einer isolierten Position im Vergleich zu den anderen Dörfern des Gebietes hat die Stadt ihre Traditionen und ihre historischen Schätze wie den antiken Torre Belforti eifersüchtig bewahrt.

TYPISCHE DOERFER UND KUNSTSTAEDTE IN DER UMGEBUNG

Die schoensten Kunststaedte und die typischen toskanischen Doerfer in der Umgebung der Fattoria Palazzeta. Clicken Sie auf die Fotos um weitere Details!

citta-e-borghi-volterra

VOLTERRA (42,5 Km)

citta-e-borghi-san-gimignano

SAN GIMIGNANO (71,0 Km)

citta-e-borghi-pisa

PISA (61,4 Km)

citta-e-borghi-firenze

Florenz (159 km)

citta-e-borghi-siena

Siena (106 km)

citta-e-borghi-lucca

LUCCA (87,3 Km)